Schweden – Guldsmedshyttan (Gießerei)

Geschäftsfelder

Gießerei.

Die Gießerei

Die Gießerei in Guldsmedshyttan existiert seit dem 15. Jahrhundert. Ursprünglich wurden dort etwa 95% der schwedischen Artillerie- und Kanonenkugeln gegossen.
Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sich jedoch der Kundenstamm.
Im Jahre 1869 führten sie die zu dieser Zeit fortschrittlichste Lösung ein – den Hochofen. 95 Jahre später, also in der Mitte der 1960er Jahre, wurden wiederum große Investitionen getätigt.
Als Nachfolger des Hochofens wurde ein Induktionsofen in Betrieb genommen, der „Inductotherm“ Öfen. Der ursprüngliche Hochofen wurden erst in den frühen 1970er Jahren abgeschaltet – nach mehr als 100 Jahren treuer Dienste.
Guldsmedshyttan wandte sich in den 1980er Jahren der Windenergieindustrie zu.
Von 2004 bis Frühjahr 2014 wurde es von Vestas Wind Systems geleitet. Während der zehn Vestas Jahre wurde umfassende Investitionen getätigt, sowohl in Anlagen als auch in qualifizierte MitarbeiterInnen.
Sie verwandelten die alte Gießerei in ein vollständig modernes Unternehmen. Jetzt gehört sie zur Global Castings Gruppe.

Leistungsnachweise

Kapazität: 25 000 Tonnen pro Jahr.
Industriegebiet: 440 384 m2, überdachte Produktionseinrichtung: 20 000 m2.

Produkte

Naben, Maschinenträger, Achszapfen, Lagergehäuse.

Zertifikate

ISO 9001
ISO 14001
OHSAS 18001

Addresse

Global Castings Guldsmedshyttan AB
71178 Guldsmedshyttan
Schweden
Phone: +46 5814 5100
E-mail: info@globalcastings.com

Karriere Kontakt

Mia Glaad
migla@globalcastings.com